Was wir machen

Infektionskrankheiten stellen nach wie vor die Gruppe der häufigsten Erkrankungen weltweit dar. Glücklicherweise können die meisten dieser Krankheiten effektiv mit günstigen Medikamenten und Impfungen behandelt werden. Allerdings ist die Ausstattung mit medizinischem Equipment, eine angemessene räumliche Grundvoraussetzung und das Vorhandensein von medizinischem Fachwissen genauso wichtig, um eine stabile Grundversorgung zu gewährleisten. Aus diesen Faktoren lassen sich auch unsere zukünftigen Ziele Ableiten.

Unsere Ziele:

  • Ausstattung des Health Center Musha und der Krankenstation Umudugudu mit neuem medizinischen Equipment  

  • Weiterbildung des dortigen Personals durch Fachkräfte vor Ort

  • Sanierung der teils maroden Gebäude

Bildschirmfoto 2020-08-01 um 19.25.36.png
Bildschirmfoto 2020-08-02 um 18.23.50.png
Welche Krankheiten wollen wir medizinisch in Angriff nehmen?
  • Unser Fokus soll insbesondere zu Beginn auf präventionsmedizinischen Maßnahmen liegen. Prävention ist i.d.R. sehr günstig und versucht die Ursachen zu bekämpfen, sodass die Krankheiten gar nicht erst auftreten. Hier haben wir mehrere konkrete Ideen: 

    • Moskitonetze zur Malaria Prävention ​

    • Kondome zur Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten 

    • Impfungen um eine bessere Immunisierung der Bevölkerung zu erreichen

    • Fehlernährung vorbeugen 

    • Gesundheitliche Aufklärung (z.B. HIV Aufklärung)

  • Nach einem erfolgreichen Projektstart mit Präventionsprojekten, würden wir gerne unser Behandlungsspektrum ausweiten und uns dabei den Bedürfnissen der Bevölkerung anpassen. Weitere Ziele wären: 

    • Behandlung von Durchfallerkrankungen ​

    • Behandlung von bakteriellen und viralen Erkrankungen 

    • Behandlung von leichten äußeren Verletzungen 

    • Behandlung von Malaria 

    • Behandlung von Pilzinfektionen 

    • Behandlung von Atemwegserkrankungen 

    • Behandlung von communicable Diseases (z.B. Hepatitis, Ebola...)

    • Linderung von Schmerzen